X

CDU-Reinickendorf in allen Ortsteilen im Strassenwahlkampf

REINICKENDORF WIEDER IN GUTE HÄNDE GEBEN! - unter diesem Motto waren viele freiwillige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die CDU-Reinickendorf am ersten vollen Januarwochenende in allen Ortsteilen des Bezirks unterwegs.

„Noch 5 Wochen bis zum Wahltermin.“ Dieser Satz führte zu einer Vielzahl an Bürgergesprächen. Die Bürgerinnen und Bürger zeigten sich noch immer schockiert von den Ereignissen in der Berliner Silvesternacht. Forderungen nach einer schnellen Bestrafung der Menschen, die Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei behinderten und teilweise massiv attackierten waren denn auch die Hauptaussage der Menschen. „Strafe muss auf dem Fuße folgen!“ hieß es aus allen Mündern. 
Auf totales Unverständnis stiessen Äusserungen der Justizsenatorin, dass sie die Möglichkeiten beschleunigter Verfahren lt. ‚Neuköllner Modell‘ nicht sähe. „In diesem Senat aus SPD, Grüne und Linke herrscht das blanke Chaos! Frau Giffey sagt schnelle Bestrafungen zu und ihre Senatorin äussert sich gegenteilig. Die Grünen machen einen schlanken Fuss und Berlin muss dieses Desaster weiter ausbaden!“ fasst die Kandidatin für das Amt der Bezirksbürgermeisterin, Emine Demirbüken-Wegner, die Sicht der Bürgerinnen und Bürger zusammen.

8.1.2023: CDU-Reinickendorf in allen Ortsteilen im Strassenwahlkampf