HERZLICH WILLKOMMEN

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich freue mich, dass Sie sich über meine politische Arbeit informieren möchten.

Viele mich unterstützende ehrenamtlich tätige Menschen und ich machen es sich weiter  zur Aufgabe, in und für den Ortsteil Reinickendorf-West auch künftig politisch aktiv zu sein. Damit setzen wir in anderer Form die Tradition fort, die mit meinem bis November 2021 währenden Abgeordnetenmandat begründet wurde.

In der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Rathaus Reinickendorf wird Frau Lisa Bubert als unsere Bezirksverordnete den Ortsteil vertreten. Als im Ortsteil gut vernetzte Persönlichkeit wird die junge Juristin zusammen mit unseren Bürgerdeputierten Sinan Yaras ((Bürgerdienste, Digitalisierung und Verwaltung) und Moritz Decker (Soziales und Teilhabe) für eine bürgernahe Politik hier vor Ort stehen. 

Auch im Rathaus Reinickendorf sind wir gut vertreten: Unser langjähriger Bezirksverordneter, Herr Harald Muschner,  führt als Bezirksstadtrat für Schule, Sport und Facility-Management eine auch für den Ortsteil wichtige Abteilung im Rathaus Reinickendorf. 

Ich selbst bin stellvertretende Bezirksbürgermeisterin von Reinickendorf. Im Rathaus Reinickendorf verantworte ich darüberhinaus den Bereich Soziales und Bürgerdienste. Ich übe diese Aufgabe gerne aus, bedeutet dies doch, meinen Anspruch an guter Politik weiter umsetzen zu dürfen: 

Mit den Menschen, für die Menschen!

Machen Sie sich auf den nächsten Seiten weiter ein Bild von unserer politischen Arbeit.


Viel Spaß beim Surfen!

Ihre Emine Demirbüken-Wegner

Hilfsaktion - Ukraine

FV HOSPIZ- UND PALLIATIVHILFE KATHARINENHAUS E.V

Innerhalb von drei Tagen wurde ein medizinischer Hilfstransport auf die Beine gestellt, initiiert und organisiert durch den Vorsitzenden des FV Hospiz- und Palliativhilfe Katharinenhaus e.V. Michael Ermisch, sowie dem techn. Leiter der Caritas-Klinik Dominikus Olaf Schüle und dem Justiziar der Caritas Martín Jehle. Die Innenausbaufirma „Daniela Jahr“ übernahm mit ihren Firmentransportern die Hilfsaktion. Medikamente, Verbandsmaterial, Babynahrung, ein Beatmungsgerät und vieles mehr sind gerade auf dem Weg in die Ukraine ??. Ziel ist das Hospital in Lemberg.
Ich freue mich ein Teil dieses wundervollen Teams zu sein!

Zum Ausbau der weiteren medizinischen Versorgung der Menschen in der Ukraine brauchen wir jedoch weiterhin Geldspenden. 

Spendenkonto:

Hospiz- und Palliativhilfe Katharinenhaus Reinickendorf e.V 
IBAN: DE63 830654080004293975
BIC: GENODEF1SLR
Verwendungszweck: Ukraine

Das Geld wird direkt an das Hospital in Lemberg weitergeleitet.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter der E-Mail Addresse info@foerderverein-hospiz-reinickendorf.de

Jede noch so kleine Spende ist uns willkommen.


Finden Sie nun über das Menü: Der Fuchs

 

Gerade - aber nicht nur - in diesen Zeiten...

Wir alle wissen, Einsamkeit bleibt meist im Verborgenen. Ich will den betroffenen Menschen von Herzen gern eine starke und laute Stimme geben. Um auch politisch aktiv werden zu können, d.h. Lösungsansätze zu entwickeln und mithilfe geeigneter Maßnahmen diese umzusetzen, sind meine Mitstreiter und ich ich aber auf Ihre Mithilfe angewiesen!

Ich freue mich über Ihre Zuschriften zum Thema „Einsamkeit“!

Also melden Sie sich gern unter tagdereinsamkeit@gmail.com bei uns.

Vielen herzlichen Dank!

Berliner Krebsgesellschaft

Jedes Jahr erkranken in Berlin etwa 17.000 Menschen neu an Krebs. Diese Menschen benötigen bestmögliche Versorgung und umfassende Information, aber genauso brauchen sie Solidarität und Fürsorge. Genau dafür setzen wir uns seit 60 Jahren ein.

Als Kuratoriumsmitglied bitte ich die Bürgerinnen und Bürger weiter um Spenden!

Unser Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft, BIC: BFSWDE33BER, IBAN:DE25100205000001238300

Aktueller Newsletter März 2021

Emine Demirbüken-Wegner | Vorsitzende des Kuratoriums

Sie wollen krebsbetroffenen Familien Zeit, Kraft und Zuversicht schenken. Dann öffnen Sie Ihr Herz und ihre Geldbörse für eine Spende. Die Berliner Krebsgesellschaft dankt es Ihnen im Voraus.

Emine Demirbüken-Wegner | Vorsitzende des Kuratoriums

Emine Demirbüken-Wegner | Vorsitzende des Kuratoriums