X

Seniorenfreizeitstätte Alt-Tegel feiert 50. Geburtstag

Vor kurzem lud der Vorstand der Seniorenfreizeitstätte Alt-Tegel, eine der acht Seniorenfreizeitstätten des Bezirksamtes Reinickendorfs, zur Feier anlässlich des 50-jährigen Bestehens die treue Mitgliedschaft ein. Bei Ochsenbacken und Rouladen kamen mehr als 70 lebenslustige Seniorinnen und Senioren zusammen und genossen den Tag.

Die Unterstützung des Fachbereiches Senioren und der stv. Bezirksbürgermeisterin und Bezirksstadträtin für Soziales und Bürgerdienste blieb auch dieses Mal nicht aus. Emine Demirbüken-Wegner (CDU) begrüßte die Mitglieder der Seniorenfreizeitstätte: „Ein halbes Jahrhundert ist ein wunderschöner Anlass zum Feiern. Es erfüllt mich mit besonderem Stolz, dass es diese bezirkliche Einrichtung für Seniorinnen und Senioren schon so lange gibt. Dieses ist auch eine gute Gelegenheit, die engagierte, ehrenamtliche Arbeit von älteren Mitbürgern – für ältere Mitbürger zu würdigen. Hier wird Engagement gelebt, viele verbringen ihre Freizeit hier, vielen ist es mittlerweile wie eine Familie geworden. Ich möchte allen für die bisherige hervorragende Arbeit danken und verspreche Ihnen, auch weiterhin alles in meiner Macht Stehende zu tun, um diese wertvolle Begegnungsstätte für Sie noch liebenswerter zu gestalten.“

Demirbüken-Wegner und der Fachbereichsleiter Senioren Dirk Buchwitz übergaben den drei Vorstandsmitgliedern Gabriela und Rainer Lucas sowie Renate Grünberger die Geschenke. Eines der Geschenke, die Jubiläumstorte, wurde zur Eröffnung des Tanznachmittags angeschnitten und an die Feiernden verteilt. Die Tanzfläche füllte sich im Anschluss rasch zu den Liedern des bezirksweit beliebten Musikers Josef. Buchwitz und der Vorstand der Seniorenfreizeitstätte verständigten sich „auf die nächsten 50 Jahre!“.