X

Spendenübergabe

Bild: BA Reinickendorf
v.l.n.r.: Hospizleiter Martin Wiegandt, Vorsitzender des Fördervereins Michael Ermisch, Leiter des Fachbereichs Senioren Dirk Buchwitz, Vorstandsmitglied in der Seniorenfreizeitstätte Hermsdorf Monika Sixt und Stadträtin Emine DemiBild: BA Reinickendorf v.l.n.r.: Hospizleiter Martin Wiegandt, Vorsitzender des Fördervereins Michael Ermisch, Leiter des Fachbereichs Senioren Dirk Buchwitz, Vorstandsmitglied in der Seniorenfreizeitstätte Hermsdorf Monika Sixt und Stadträtin Emine Demi

Gestern wurden die bei der 17. Sternwanderung der Reinickendorfer Senioreninnen und Seniorengesammelten Spendengelder an den Förderverein „Hospiz- und Palliativhilfe Katharinenhaus Reinickendorf e.V.“ übergeben. Das vom Eintritt und Spenden der Clubmitglieder der bezirklichen Seniorenfreizeitstätten gesammelte Geld und die zusätzliche Spende der Besitzerin des „Cafés am See“, Silvia Cetin, ergaben eine Summe von 1840,- Euro. Die Übergabe fand vor Ort im Caritas-Hospiz Katharinenhaus in ruhiger Atmosphäre statt.

Die Stadträtin Emine Demirbüken-Wegner (CDU), der Leiter des Fachbereichs Senioren Dirk Buchwitz und Monika Sixt, stellvertretend für die Vorstände der Seniorenfreizeitstätten wurden von dem Vorsitzenden des Fördervereins Michael Ermisch und dem Hospizleiter Martin Wiegandt empfangen. 

Demirbüken-Wegner dazu: „Der Schwerpunkt der diesjährigen Sternwanderung war die Förderung der Tätigkeit des Caritas-Hospizes, zu Gunsten der dort aufgenommenen Hospizgäste. Mein Dank gilt allen Reinickendorfer Seniorenfreizeitstätten und deren Mitgliedern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bezirksamtes und dem Café am Schäfersee für die tatkräftige Organisation.“ 

Michael Ermisch machte auf das Sommerfest am 20.08.2022 aufmerksam. Er lud alle Reinickendorferinnen und Reinickendorfer in die Kurhausstraße 30 in 13467 Hermsdorf ein. Der Beginn des Sommerfestes ist um 14:30 Uhr und wird von verschiedenen Musikkünstlern begleitet. Zusätzlich wird es eine Hüpfburg und weitere Angebote für Kinder geben. Für das leibliche Wohl wird durch den Förderverein gesorgt sein.