X

„Endlich wieder da!“ - AVA-Kiezfest feiert 20-jähriges Bestehen

Nachdem das beliebte Kiezfest an der Auguste-Viktoria-Allee in den beiden vergangenen Jahren pandemiebedingt ausfallen musste, wird in diesem Jahr nun das 20-jährige Bestehen dieser Traditionsveranstaltung gefeiert. Unter dem Motto „Endlich wieder da!“ lädt die AVA-Kiezrunde für Freitag, den 24.06.2022 von 14 bis 19 Uhr auf das Freigelände hinter der Segenskirche Auguste-Viktoria-Allee 17ein. „Ich bin sehr glücklich, dass nunmehr die Zeit es uns wieder erlaubt, dieses abwechslungsreiche und bunte Fest im Mittelpunkt des Ortsteiles Reinickendorf-West stattfinden zu lassen.“ sagt die stv. Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner„Über die langen Jahre meiner Tätigkeit als Abgeordnete für diesen Ortsteil habe ich dieses jährliche Ereignis wachsen sehen können. Es ist ein unverzichtbarer Treffpunkt für Jung und Alt geworden. Nun hoffen wir, dass es gutes Wetter gibt und das Jubiläum ein Riesenerfolg wird.“

Gemeinsam mit allen Nachbarinnen und Nachbarn sowie engagierten Akteuren aus dem Kiez möchten die Organisatoren die gelebte Vielfalt im AVA-Kiez feiern, sich besser kennenlernen und miteinander Spaß haben. Viele Einrichtungen stellen sich mit Infoständen vor. Es gibt zudem eine Bühne mit vielfältigem Programm und verschiedene Mit-Mach-Aktionen für Groß und Klein. Für Essen und Getränke ist gesorgt. 

Für das Bezirksamt wird der zuständige Bezirksstadtrat für Jugend, Familie und Gesundheit, Alexander Ewers (SPD) gegen 15:00 Uhr ein kurzes Grußwort auf der Bühne halten. 

Partner des Festes sind die GEWOBAG, das Quartiermanagement Auguste-Viktoria-Allee, das Jugendamt Reinickendorf, die Partnerschaft für Demokratie Berlin-Reinickendorf, die Charlottenburger Baugenossenschaft und die Familienlotsinnen Reinickendorf. 

(tlw. zitiert nach einer Pressemitteilung des Bezirksamtes Reinickendorf )