X

Team Emine auf Kleingartenrunde in Reinickendorf-West

Der September läßt sich gut an: die Sonne scheint! Dies war dann auch der Startschuß für das "TEAM EMINE", in einige Kleingartenanlagen von Reinickendorf-West zu gehen. Bei der "Blumenzwiebelverteilung  über den Gartenzaun", eine jährlich wiederkehrende Aktion der Wahlkreisabgeordnetin Emine Demirbüken-Wegner, konnten viele Gespräche rund um den Ortsteil geführt werden.

Natürlich spielten auch die anstehenden Wahlentscheidungen eine Rolle. Demirbüken-Wegner: "Die Reinickendorfer CDU wie ich stehen für eine Bestandsgarantie unserer Kleingartenanlagen hier im Bezirk. Die Anlagen haben eine Perspektive und Sicherheit verdient, dass sie ihr Grün dauerhaft erhalten dürfen. Diese Stadtoasen sind Erholungsgebiete für die Berliner und leisten einen wichtigen Beitrag für ein gutes Stadtklima. Als CDU-Reinickendorf fordern wir nicht nur den Erhaltsondern wollen auch neue Kleingärten in Berlin ermöglichen. Der Bezirk Reinickendorf soll hier eine Vorreiterrolle einnehmen. Die CDU fordert nämlich den Senat auf, einen Anteil von mindestens 65 Hektar der im Masterplan Berlin-TXL vorgesehenen Ausgleichsflächen für kleingärtnerische Nutzungen zur Verfügung zu stellen. Die „Tegeler Stadtgärten“ sollen das Areal im westlichen Bereich des Masterplans ökologisch aufwerten und der Öffentlichkeit sowie den Berliner Gartenfreunden als Natur- und Erholungsraum zur Verfügung stehen."

2.9.2021: Team Emine auf Kleingartenrunde in Reinickendorf-West