X

Aktionstag Zahngesundheit

Zusammen mit der Zahnärztekammer Berlin, mit der  Charité  –  Universitätsmedizin  Berlin,  den  Zahnärztlichen  Diensten  der  Bezirksämter  und  der Landesarbeitsgemeinschaft Berlin zur Verhütung von Zahnerkrankungen e. V. (LAG) begleitete Emine Demirbüken-Wegner Ende September wieder einen großen Aktionstag für Berliner Schulkinder  zum  Tag  der  Zahngesundheit durch.

Anmelden  konnten  sich  alle  interessierten Grundschulklassen. Die Nachfrage war in diesem Jahr besonders hoch – die Veranstaltung war bereits Wochen vorher  ausgebucht:  „Wir  freuen  uns,  dass  unser  Konzept,  Kindern  mit  einem  vielseitigen Programm spielerisch die richtige Mundpflege, Eigenverantwortung und zahngesunde Ernährung nahe zu bringen, so gut ankommt“, so Dr. Michael Dreyer, Vizepräsident der Zahnärztekammer Berlin. „Unser Ziel ist es, Kinder mit diesem Tag auf diese wichtigen Themen neugierig zu machen und neben unserem täglichen  zahnärztlichen  Engagement  nachhaltig  etwas  zu  ihrer  verbesserten  Mundgesundheit beizutragen.“ 

„Damit Zähne ein Leben lang gesund erhalten bleiben, sind Kariesprävention, Kariesfrüherkennung und professionelle  Zahnpflege  in  jedem  Lebensalter  hoch  aktuell“,  erklärte  Prof.  Dr.  Sebastian  Paris, Wissenschaftlicher Direktor des CharitéCentrums 3 für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, anlässlich des  Aktionstages.  „Vor  allem  durch  Präventionsmaßnahmen  und  eine  umfassende  zahnärztliche Betreuung haben heute Kinder immer weniger Karies und immer mehr Menschen behalten ihre eigenen Zähne bis in das hohe Lebensalter. Umso wichtiger ist es, bei den Bemühungen um die Mundgesundheit unserer Patienten nicht nachzulassen." Das bundesweite Motto des seit 1991 jährlich stattfindenden Aktionstages lautete dieses Jahr „Gesund beginnt  im  Mund  –  Fakten  gegen  Mythen!“.  Eröffnet  wurde  das  Berliner  Programm  von  Emine Demirbüken-Wegner,  Staatssekretärin  für  Gesundheit,  Dr.  Wolfgang  Schmiedel,  Präsident  der Zahnärztekammer Berlin, Prof. Dr. Sebastian Paris sowie von Dr. Michael Dreyer. Auch Kroko, das bei den meisten  Berliner  Kindern  bekannte  und  beliebte,  lebensgroße  Zahnputz-Krokodil  der  LAG  Berlin, begrüßte die Schülerinnen und Schüler höchstpersönlich. 

Das  Programm  ist  traditionell ganz  auf  Grundschulkinder  ausgerichtet:  In  der  „Kinder-Universität“  erfahren  sie beispielsweise  bei  altersgerechten,  kurzen  Vorträgen  Wissenswertes  rund  um das  Thema  „gesunde Zähne“.  Im  Garten  der  Zahnklinik  können  sich  die  Kinder  auf  dem  „Marktplatz  Mundgesundheit“ spielerisch  mit  Zahnentstehung  und  Mundgesundheit  beschäftigen  und  die  Experten  an  den verschiedenen Info-Ständen ausfragen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Mitmach-Aktionen von der Zahnersatz-Herstellung über Mundschutz für den Sport bis zum „Kino Mundgesundheit“. Auch für die Stärkung zwischendurch ist gesorgt: Alle Kinder erhalten ein gesundes Frühstück und Mittagessen.

Aktionstag Zahngesundheit