Gemacht
11.01.2021, 17:51 Uhr
Presseerklärung
VORBILDLICHE IDEE FÜR MENSCHEN, DIE ALLEINSTEHEND ODER BEHINDERT SIND
 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

die Aktivitäten und Vorhaben des Seniorenförderclub Berlin e.V. sind ein gutes Beispiel, wie stark das ehrenamtliche Engagement in der Berliner Bevölkerung verankert ist. Gerade in diesen schwierigen Zeiten während der Corona-Pandemie hat der Verein „Seniorenförderclub Berlin e. V.“, ein Projekt entwickelt, das ein wichtiger Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist. Bei dem Projekt handelt es sich um den geplanten Fahrdienst zur Corona-Schutzimpfung für ältere Menschen. Eine vorbildliche Idee, von der gerade Alleinstehende und Menschen mit Behinderung profitieren können. Der jetzige Einsatz mobiler Impfteams erreicht Bewohner und Bewohnerinnen in Einrichtungen. Mit dem neuen Projekt wird den Menschen einen noch einfacheren und unkomplizierten Zugang zur Corona-Schutzimpfung ermöglicht. 

Da ich seit einiger Zeit mit dem Seniorenförderclub im Bereich Einsamkeit eng zusammenarbeite und in dieser Zeit deren inhaltliche Arbeit kennen und schätzen gelernt habe, möchte ich die ab 70-jährigen ermutigen, bei Bedarf vom Angebot des Seniorenförderclub Berlin e.V. Gebrauch zu machen, nämlich schnell und unkompliziert zu einer Impfstätte in der Nähe Ihres Wohnortes gefahren zu werden.- Nähere Angaben dazu entnehmen Sie bitte der Anlage!

Ich wünsche dem Seniorenförderclub Berlin e.V. viele Unterstützer und Unterstützerinnen und weiterhin viel Erfolg!

Mit den besten Grüßen

Ihre
Emine Demirbüken-Wegner