Gemacht
04.05.2020, 10:08 Uhr
Bezirksamt Reinickendorf: Neue Fahrradwege in der Waldstrasse

Gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat das Bezirksamt Reinickendorf den Bau weiterer Radwege in der Waldstrasse/Reinickendorf-West abgestimmt. Dies teilte Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) auf Anfrage der Wahlkreisabgeordneten Emine Demirbüken-Wegner mit.

Auf der sehr breiten Fahrbahn der Waldstrasse ab ca. Humannstrasse Richtung Ollenhauer Strasse wird ein Schutzstreifen markiert werden. KFZ-Stellplätze, die aufgrund der anliegenden Gewerbebetriebe für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wichtig sind, werden nicht verloren gehen. Vielmehr können diese im Unterstreifen auf dem alten Radweg parken - analog dem Modell am Eichborndamm.

In Richtung Eichborndamm hingegen verjüngt sich die Waldstraße etwa ab der Einmündung Humannstraße. Dort will das Bezirksamt den ca. 5 m breiten Gehweg neu aufteilen und auf diesem einen Radweg anlegen. Dies hat den Vorteil, damit Radfahrer- und Lastkraftverkehr in der sehr beengten und damit die Radfahrer gefährdenden Situation zu entflechten. Dafür müssen allerdings Lichtmasten versetzt werden.