Gemacht
28.01.2020, 16:10 Uhr
Gehwegschaden veranlasst Rattenbekämpfung

An der Scharnweber- Ecke Klixstrasse müssen die Fußgängerinnen und Fußgänger eine große Biege machen: Der Gehweg zeigt zunehmend Löcher, das Pflaster senkt sich ab, eine Absperrung ist nicht vorhanden, eine beträchtliche Unfall- und Verletzungsgefahr ist festzustellen. Außerdem fallen die Kellerlichtschächte des angrenzenden Miethauses ein. Entsprechenden Hinweisen aus ihrer Bürgersprechstunde ging die Wahlkreisabgeordnete von Reinickendorf-West, Emine Demirbüken-Wegner nach. Nach einer Besichtigung vor Ort setzte sie sich mit dem Strassenbauamt des Bezirksamtes Reinickendorf in Verbindung.

Der Grund des Schadens war schnell ausgemacht: Ratten hatten den Gehweg unterhöhlt! Nach Rücksprache mit dem Bezirksingenieur des Fachbereiches Straßenbau erfolgt hier eine gemeinsame Rattenbekämpfung mit dem Gesundheitsamt. Diese wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, da es sich um eine Vielzahl von Rattengängen handelt. Um die ordnungsgemäße Aufstellung der Absperrung wird sich der Bezirksingenieur kümmern. Für die Instandsetzung der kaputten Kellerlichtschächte wird sich der Bauleiter nach der Rattenbekämpfung mit dem Hauseigentümer in Verbindung setzen.