Gemacht
20.11.2019, 08:10 Uhr
Bundesweiter Vorlesetag mit der Wahlkreisabgeordneten Emine Demirbüken-Wegner in der Alfred-Brehm-Grundschule

EDW beim Vorlesetag 2019Seit vielen Jahren beteiligt sich die Ausschussvorsitzende für Bildung, Jugend und Familie Emine Demirbüken-Wegner an den Grundschulen in Reinickendorf-West am „Bundesweiten Vorlesetag“, dieses Jahr fand er am 15. November statt und die Wahlkreisabgeordnete freute sich in der Alfred-Brehm Grundschule auf neugierige Kinder zu treffen, die diese Stunde sehr genossen.

„Vorlesen fördert die Freude junger Menschen am Lesen und weckt die Neugier. In Zeiten digitaler Überlastung, kann auch ein kleiner Buchleser lernen sich zu konzentrieren und sich ganz der Welt des Buches hingeben. In Zeiten des täglichen Konsumierens von Bildern und Videos, ist es umso wichtiger, die Welt des Lesens ganz für sich zu haben, und was gibt es Schöneres, als eine Seite im Buch umzuschlagen, um zu erfahren wie es weiter geht“, sagte Frau Emine Demirbüken-Wegner.

Sie ist auch Patin für ein Patenschaftsabonnement der BERLINER ZEITUNG an der Max-Beckmann-Oberschule, hier gibt Sie Jugendlichen die Möglichkeit des täglichen Informierens und Vertiefens, über die für sie wichtigsten Themen.

Der bundesweite Vorlesetag im November wird organisiert von der Zeitung DIE ZEIT, STIFTUNG LESEN und der DEUTSCHEN BAHN STIFTUNG.