Gemacht
25.07.2019, 21:33 Uhr
Baumbestand KaBoN - falsche Bäume gefällt - Baustopp???

Seit wenigen Tagen kursiert das Gerücht, dass auf dem KaBoN-Gelände „falsche“ Bäume gefällt worden seien und daraus ein Baustopp für das Vorhaben des Senats resultiere. Bezirksbürgermeister Frank Balzer und die Wahlkreisabgeordnete Emine Demirbüken-Wegner haben sich umgehend um diese Angelegenheit gekümmert und können aktuell dazu berichten: Ein Ortstermin am 25. Juli 2019 seitens des bezirklichen Umwelt- und Naturschutzamtes hat Folgendes ergeben: 
  1. Das zukünftige zu bebauende Gelände wurde bereits eingezäunt. 
  2. Vor Ort finden im Moment keine Bautätigkeiten statt. 
  3. Nach aktuell dem Bezirksamt vorliegenden Kenntnisstand sowie aus den heutigen Eindrücken vor Ort wurde kein zusätzlicher bzw. „falscher“ Baum gefällt - im Gegenteil: Aufgrund veränderter Planungen wurden im Gegensatz zur Ursprungsplanung mehr Bäume von den Fällungen ausgenommen als geplant. 

Das Gerücht entbehrt augenscheinlich einer faktischen Grundlage.