Gemacht
07.06.2019, 09:40 Uhr
Reinickendorfer Schülerinnen und Schüler im Preußischen Landtag

Emine Demirbüken-Wegner, Vorsitzende des Berliner Bildungsausschusses, empfing und begleitete ein Gruppe von Reinickendorfer Schülerinnen und Schülern durch das Berliner Landesparlament. Richard Gramp, Vorsitzender des Bezirksverbandes Reinickendorf der Berliner Schüler Union (BSU), hatte den Besuch organisiert. Zunächst fand ein ca. einstündiger Besuch der Plenarsitzung statt. Danach folgte eine Führung durch den Preußischen Landtag.

Die anschließende Diskussion mit der Ausschußvorsitzenden drehte sich um Themen wie die Verbeamtung von Lehrern, den Einsatz sogenannter Quereinsteiger im Schuldienst, den Gebrauch digitaler Medien in der Lehrstoffvermittlung, der Inklusion, der Betrachtung von Gemeinschaftsschulen und den Bestand und die Stärkung der Berliner Gymnasien.