Gemacht
01.05.2019, 10:00 Uhr
Große Auftaktveranstaltung zur Umgestaltung der Klixarena und des Kienhorstgrabens
 

Am Montag, den 29. April lud das Planungsbüro stadt.menschen.berlin zu einem internationalen Buffet in der Klixarena ein. Anlass für die Veranstaltung war der geplante Umbau der Klixarena und des Kienhorstgrabens.

In den nächsten drei Jahren sollen die Klixarena an der Zobeltitzstraße inklusive der Nord-Süd-Wegever-bindung entlang des Kienhorstgrabens (zwischen Seidelbecken und Auguste-Viktoria-Allee) mit einem Bauvolumen von 1,5 Mio. Euro umfassend neugestaltet werden. Ziel der Maßnahme ist es, neue Aufenthaltsflächen und einen Treffpunkt für alle Generationen im Kiez zu schaffen. Bauherr und durchführendes Amt ist das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirksamtes Reinickendorf. Das Planungsbüro stadt.menschen.berlin wurde mit der Bürgerbeteiligung für die hiesigen Flächen beauftragt. Das Büro wird hierzu in den kommenden Monaten Anwohnerinnen und Anwohner sowie Einrichtungen im Quartier befragen und gemeinsam mit diesen Ideen und Bedarfe ermitteln, die in den Planungen für das Projekt Berücksichtigung finden sollen.

Mit der Veranstaltung konnten sich die Bürgerinnen und Bürger über das Projekt  informieren. Zudem wurden erste Beteiligungsergebnisse vorgestellt. Darüber hinaus soll eine Ideenwerkstatt neue Denkimpulse geben.

Quelle: Newsletter QM AVA April 2019

Bilderserie