Gemacht
03.12.2018, 12:23 Uhr
Einsatz des TEAM R'West bei der Obdachlosenhilfe Berlin
"Ein Mensch sieht, was vor Augen ist, der Herr aber sieht das Herz an“ (1. Samuel 16, 7; LUT)

Am 30. November 2018 unterstützten Mitglieder des TEAM R'WEST um Christiane und Lisa Bubert sowie Simone Reinicke (CDU R-West) gemeinsam mit Julia Schrod-Thiel (Vorsitzende der CDU Lübars-Waidmannslust) und weiteren Freunden zum wiederholten Mal die Berliner Stadtmission in der Lehrer Straße in Form von Arbeitskraft und Kleiderspenden. 

Von 19:00 h bis 01:00 h des folgenden Tages bereiteten sie unter anderem die Mahlzeiten für die „Gäste" - so werden die Menschen ohne festen Wohnsitz hier liebevoll genannt - zu, halfen bei der Essensausgabe und führten mit jenen interessante Konversationen. Eine Begegnung an diesem Abend empfanden die Teammitglieder besonders einprägsam: „Ein Gast erzählte, dass er nach langer und harter Zeit auf der Straße endlich gemeinsam mit seinem Hund eine Wohnung beziehen könne. Erfüllt mit Stolz zeigte er die amtlichen Bescheide. Es war herzerwärmend zu sehen, dass ein kämpferischer Charakter gepaart mit einem Funken Hoffnung sich durchgesetzt hat und nun hoffentlich in eine bessere Zukunft sehen kann!“. Auch Informationen, die man nicht sofort in einer Zeitung findet, konnten gesammelt werden. So die Erkenntnis, dass der Senat zwar in diesem Jahr 8,1 Millionen Euro in die Vermeidung von Wohnungslosigkeit investiert, allerdings insbesondere der Zugang zu Beratungsstellen sowie die Bereitstellung von Unterkünften für Wohnungslose verbessert werden müsse. Lisa Bubert: "Ich nehme auch aus dieser Nacht wieder die Erkenntnis mit: Großer Dank gebührt all denjenigen Ehren- und Hauptamtlichen, die sich 'Tag ein Tag aus' in den Notunterkünften und sonstigen Anlaufstellen engagieren und das Versorgungssystem für die „Gäste“ aufrechterhalten."

Bilderserie