Gemacht
30.11.2017, 19:08 Uhr | Bettina Straumann
MIT DEN BÜRGERN AUS R-WEST AUF RUNDFUNKTOUR IM rbb-Berlin
 

Eine Führung durch den rbb-Standort Berlin mit vielen Bürgern aus Reinickendorf West, war ein spannender Ausflug in die Geschichte der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten in der Masurenallee. Am rbb-Standort Berlin sahen wir in Fernsehstudios, was man sonst nur vom Bildschirm zu Hause kennt. Spannend war der Besuch am Arbeitsplatz der Abendschau-Moderatoren. Die redaktionellen Abläufe, die Kleiderordnung aber auch die Themenfindung bis zur Sendung, waren sehr spannend. Die Studiotechnik von Bluebox bis Teleprompter hat schon jeder mal gehört, wie das aber funktioniert, sahen viele Bürger zum ersten Mal.

Außerdem lernten wir das in seiner Größe und Ausstattung historisch einzigartige Haus des Rundfunks kennen, wo sogar noch ein Paternoster fährt. Radio hören ist selbstverständlich, aber zu sehen wie Radio gemacht wird, war für Viele neu. Aus Berlin senden Inforadio, Kulturradio, Fritz Radio, Antenne Brandenburg und natürlich radioBerlin 88,8 . Dort hatten wir die seltene Chance, mit dem Moderator Alexander Schurig, der  radioBERLIN 88,8 am Nachmittag moderiert, ein Gespräch zu führen, derweil sein „Copilot“ die Sendung übernahm.

Ein toller Ausflug, eine gute Führung an der Alle großen Spaß hatten! Aufgrund der hohen Nachfrage wird dieser Besuch im neuen Jahr wiederholt. 

 

 

Bilderserie