Gemacht
28.09.2017, 06:56 Uhr
Auftakt ‚Gewerbenetzwerk QM AVA‘
Das „Gewerbenetzwerk im Quartiersmanagementgebiet Auguste-Viktoria-Allee“ startete am 26. September in Anwesenheit der Wahlkreisabgeordneten Emine Demirbüken-Wegner und des Wirtschaftsstadtrates Uwe Brockhausen mit einer ersten öffentlichen Auftaktveranstaltung. 

Eingeladen waren alle Gewerbetreibenden, Immobilieneigentümer und jeder, der sich für die Gewerbeentwicklung im Quartiersmanagement interessiert und sich einbringen mochte. Das Projektteam stellte sich und die Ziele des Projektes vor. Insbesondere aber wurden erste Ideen für Maßnahmen mit den Teilnehmern diskutiert. Nach einem ersten Kontakt mit der überwegenden Zahl der Gewerbetreibenden in den vergangenen Wochen werden Andris Fischer,  Torsten Wiemken und Lea Ouardi vom ‚Büro LOKATION:S Partnerschaft für Standortentwicklung‘ bis Dezember 2019 mit interessierten Gewerbetreibenden an der Standortentwicklung arbeiten. Neben der Vernetzung und Unterstützung der ansässigen Händler, Gastronomen, Dienstleister und Immobilieneigentümer sollen durch kooperative kleinteilige Maßnahmen der Standort und seine Angebote profiliert und vermarktet sowie die Leerstände verringert werden. 
 

Anläßlich der Auftaktveranstaltung im Gemeindesaal der St. Rita-Gemeinde wurde zunächst eine Studie zur Gewerbestruktur im Ortsteil vorgestellt. Hierbei wurde zu den demographischen Daten des Ortsteiles, einer Bestandsaufnahme der vorhandenen Gewerbe und einer sogenannten SWOT-Analyse (Die SWOT-Analyse ist ein Instrument der Strategischen Planung; sie dient der Positionsbestimmung und der Strategieentwicklung von Unternehmen und anderen Organisationen.) zu Stärken, Schwächen bzw. Chancen der Gewerbestruktur im Gebiet referiert. Danach ging es in den Arbeitsgruppen über die Auswertung des Gehörten hin zu Vorschlägen einer Revitalisierung im Kiez. Nach einer intensiven Abschlußdiskussion verabredete man sich für den Oktober erneut. Alle waren sich einig: Es ist spannend im Ortsteil! Weitere Interessenten sind herzlich zum Mitdiskutieren eingeladen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen und die Unterstützung durch das Projekt sind kostenfrei. 

Weitere Infos zum Projekt unter:
augusteviktoria@lokation-s.de
Telefon: 030/ 49 90 51 80

 
Bilderserie