Gemacht
09.07.2017, 20:22 Uhr | Lisa Bubert
Kiez-Fest "Rund um die Auguste"
stattfindend unter dem Motto: "Unser Kiez in Bewegung"
Am 08.07.2017 von 14 bis 18 Uhr hat sich zum 17. Mal das mittlerweile traditionelle, auf dem Gelände hinter der Segenskirche stattfindende Kiez-Fest gejährt. Dieses wurde abermals von der Kiez-Runde "Rund um die Auguste" in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Region West organisiert und veranstaltet. 
Die Kiez-Runde ist eine Arbeitsgemeinschaft und besteht aus Institutionen und Trägern der Jugendhilfe, welche im unmittelbaren Kiez unterstützend tätig sind, mit dem gemeinsamen Ziel,  Förderungs- und Unterstützungsangebote für die Anwohner auszuarbeiten und mittels diverser Projekte umzusetzen. Stellvertretend für das Team R-West wurde Michael Ermisch in den Vorbereitungen des Kiez-Festes unterstützend tätig. Wie jedes Jahr sorgten die Kinder und jungen Erwachsenen aus dem Kiez für ein facettenreiches Bühnenprogramm und hatten die Möglichkeit an diversen Attraktionen teilzunehmen. Es stellten sich Organisatoren aus dem Bereich der Kinder- und Jungendhilfe vor. So betreuten uva „Laiv“, „Mehrgenerationenhaus“, „Albatros“, „Selam“, „BFC Alemannia 1890“ und „R.F.C. Liberta 1914 e.V.“, „Quartiersmanagement“ sowie „Demokratie leben“ jeweils eigene Stände, welche spaßige Spiele, aufklärendes Informationsmaterial und fordernd lehrreiche Quiz für Groß und Klein angeboten haben.

 

Frau Lisa Bubert, Jugendbeauftragte aus dem Ortsverband der CDU R-West, teilt einhellig die Auffassung der Wahlkreisabgeordneten Frau Emine Demirbüken-Wegner, dass Kindern und Jugendlichen zur freien Entfaltung ihrer Persönlichkeit und zum Lernen des sozialen Miteinanders die unterschiedlichsten Projekte angeboten werden müssen. 

 

Lisa Bubert bekräftigt diesen Standpunkt: "Projekte dieser Natur sind erforderlich und geeignet, einen unverzichtbaren Beitrag für ein adäquates Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen zu leisten. Insbesondere hat jeder junge Mensch das Recht auf Förderung seiner Entwicklung und darauf, jene frei entfalten zu können. SIE sind unserer Zukunft.“

Bilderserie