Gemacht
07.08.2017
350 Standorte, 700 Plakate, 11 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer: So startete der CDU-Ortsverband Reinickendorf-West der Berliner Abgeordneten Emine Demirbüken-Wegner pünktlich am 06. August um 0.00 h und brachte an den Laternen des Ortsteiles die Wahlplakate zur Bundestagswahl am 24. September an.
weiter

07.08.2017
Frank Steffel findet Spender für THW-Einsätze
Die Nachricht war in allen Medien: Die Rekord-Niederschläge des Juli waren für die Siedlung Mäckeritzwiesen eine Katastrophe. 
weiter


19.07.2017
Kurz vor dem Beginn der Sommerferien haben es sich einige Aktive in Reinickendorf-West nicht nehmen lassen, Anwohnerinnen und Anwohner und vor allem die Kinder mit spassigen und ereignisreichen kleinen Sommerfesten zu erfreuen. 
weiter

09.07.2017 | Lisa Bubert
stattfindend unter dem Motto: "Unser Kiez in Bewegung"
Am 08.07.2017 von 14 bis 18 Uhr hat sich zum 17. Mal das mittlerweile traditionelle, auf dem Gelände hinter der Segenskirche stattfindende Kiez-Fest gejährt. Dieses wurde abermals von der Kiez-Runde "Rund um die Auguste" in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Region West organisiert und veranstaltet. 
weiter

07.07.2017
"Wo uns der Schuh drückt! - Problemecken im Ortsteil"

Am 05.07.2017 um 18 Uhr hat die Wahlkreisabgeordnete für R-West Frau Emine Demirbüken-Wegner zum Bürgerforum eingeladen. Zur fachlichen Unterstützung waren ebenfalls die Bezirksverordneten Harald Muschner und Kerstin Köppen, sowie die Bürgerdeputierten Lisa Bubert und Ali Fadel anwesend.

Viele Anwohner und Gewerbetreibende fanden den Weg in den "Pula-Grill" in der Auguste-Viktoria-Allee, um ihre Sorgen mitzuteilen.

weiter

04.07.2017
Die Berliner CDU-Politikerin Emine Demirbüken-Wegner kümmert sich um krebsbetroffene Familien – als Projektpatin für die Krebsstiftung Berlin
weiter

02.07.2017
Viele Soziale Träger und Institutionen in Reinickendorf-West engagieren sich über ihren eigentlichen Auftrag hinaus im Ortsteil. Beispielgebend für einen solchen Blick ‚über den eigenen Tellerrand hinaus‘ ist die Segenskirchengemeinde, die quasi an ‚beiden Enden‘ des Ortsteiles mit der Segenskirche wie dem Albert-Schweitzer-Haus nicht nur örtlich präsent ist.
weiter

02.07.2017
Auf der Grundlage des § 172 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 BauGesetzbuch können in definierten Gebieten bauliche Veränderungen, Rückbau, Änderung oder Nutzungsänderungen unter einen Genehmigungsvorbehalt gestellt werden.
weiter

02.07.2017
Bei der ersten Veranstaltung spricht man von Premiere. Bei der zweiten Veranstaltung ist es schon Tradition. Dann bereits fällt der Begriff Brauchtum.
weiter