HERZLICH WILLKOMMEN

auf meiner WebSeite! Ich freue mich, dass Sie sich über mich und meine politische Arbeit informieren möchten. Die folgenden Seiten sollen Ihnen einen Überblick über meine Arbeit als wiederholt direkt gewählte Abgeordnete für den Wahlkreis Berlin-Reinickendorf  2 sowie als Vorsitzende des Parlamentsausschusses für Bildung, Jugend und Familie im Abgeordnetenhaus von Berlin geben. Sie erfahren zudem mehr über meine Überzeugungen und meine Person.

Mein Team und ich haben es sich mit Beginn meiner Abgeordnetentätigkeit 2006 zur Aufgabe gemacht, in und für meinen Wahlkreis Reinickendorf-West, der zwischen dem Kurt-Schumacher-Platz und Tegel-Süd, zwischen  dem Hohenzollernkanal und der S-Bahn-Strecke Tegel-Reinickendorf  liegt, die „Ortsteil-Kümmerer“ zu sein. Das geht alles nicht von selbst, und vor allem nicht allein. Daher möchte ich Sie an dieser Stelle einladen, mitzumachen. Wie und wo erfahren Sie regelmäßig auf diesen Seiten, aber auch draußen auf der Straße bei meinen Canvassing-Terminen, Kieztouren, auf unserem BürgerForum oder meinen regelmäßigen Bürgersprechstunden in meinem Bürgerbüro Scharnweberstrasse 118, 13405 Berlin, also mittendrin im Wahlkreis!

© Hüseyin Islek

© Hüseyin Islek

In der Reinickendorfer Bezirks-verordnetenversammlung (BVV) im Rathaus Reinickendorf vertreten unsere CDU-Bezirksverordneten Kerstin Köppen (stv. Fraktionsvorsitzende) und Harald Muschner (Schulpolitischer Sprecher) sowie unsere  Bürgerdeputierten Lisa Bubert (Ausschuss für Stadtplanung, -entwicklung, Denkmalschutz, Umwelt und Natur), Subhiye Elmoursi (Integrationsausschuss), Michael Ermisch (Ausschuss für Sozialraumorientierung) und Ali Fadel (Gesundheitsausschuss) unseren Wahlkreis. Kommen Sie mit mir und meinem Team ins Gespräch: einfach per E-Mail oder telefonisch über mein Bürgerbüro. Ihre Anliegen, Ihre Kritik oder auch Ihr Lob nehmen wir gerne auf! Wir haben in den letzten Jahren viele Erfahrungen machen dürfen, die unsere politische Arbeit angereichert haben. Wir können Sie nur bitten, uns weiter zu fordern.

Viel Spaß beim Surfen!

Ihre

Emine Demirbüken-Wegner





Lesefestival
September/Oktober 2017
Einzelne Veranstaltungstermine unter: geplant

Das Lesefestival wird von Nachbarn für Nachbarn organisiert, seit Anfang 2017 wird in regelmäßigen gemeinsamen Meetings das Programm besprochen und erarbeitet. Insbesondere der Aspekt der Teilhabe und des gemeinschaftlichen Erarbeitens von kulturellen Angeboten im Kiez steht dabei im Mittelpunkt. Eine Vielzahl von höchst unterschiedlichen Trägern, Institutionen und Privatpersonen wird durch das Festival vernetzt und in Kontakt zueinander gebracht, u.a. die Fleischerei Rabe, die Wohn!Aktiv Senioren WG, Freunde alter Menschen e.V., Deutsch-Polnisches Hilfswerk e.V., Galerie Benakohell, Max-Beckmann-Oberschule, Spastikerhilfe ... 

Neben dem Austausch und der soziokulturellen Teilhabe geht es aber natürlich auch um Literatur, um Texte, ums Unterwegssein, um Höhe- und Tiefpunkte des Beziehungslebens, um Berliner Schnauzen und andere gefährdete Tiere und natürlich um gepflegten Mord- und Totschlag unter NachbarInnen.

Gefördert wird das Festival aus Mitteln des Quartiersmanagements aus dem Programm: Die Soziale Stadt.


28. Berliner Märchentage
Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite.
Hier geht es zum Veranstaltungskalender.

Die Welt kommt nach Berlin
MÄRCHENLAND bleibt aktuell! In den heutigen Zeiten der Völkerwanderungen, Unruhen und kriegerischen Auseinandersetzungen gibt es eine Lösung für alle Probleme: die Liebe! Diesem elementaren Thema der Menschheit widmen sich die 28. BERLINER MÄRCHENTAGE und stellen „die Liebe“ in den Mittelpunkt des Festivals.